Solar  |  Regenwassernutzung

 

Als Fachbetrieb bieten wir für unterschiedlichste Anforderungen und Bedingungen im Bereich Haus- und Umwelttechnik eine breite Palette an Anlagenkonzepten an:

  Solaranlage

  zur Stromerzeugung (= Photovoltaikanlange)
 
Photovoltaik bezeichnet die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie mittels Solarzellen. Ob Schrägdach oder Flachdach - es sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Solarmodule unverschattet liegen, da sich sonst die Leistung Ihrer Photovoltaik- Anlage stark reduziert.
 
Im Idealfall sind die Solarzellen in einem Aufstellwinkel von ca. 30° genau gegen Süden ausgerichtet.

Lassen Sie sich von uns beraten, natürlich ganz unverbindlich und kostenlos, und überzeugen Sie sich von unserer Erfahrung und Kompetenz. Mit einer fach- gerechten Montage Ihrer Photovoltaik-Anlage sind Ihnen höchste Stromerträge und eine lange Lebensdauer garantiert.

  zur Warmwasserbereitung und Heizung
 
Hier wandelt ein Sonnenkollektor mittels eines Absorbers die Sonnenstrahlung in Wärme um, die für Heizung, Brauchwassererwärmung oder thermische Lüftung genutzt werden kann. Der Sonnenkollektor zählt neben Speicher und Regelung zu den wichtigsten Komponenten einer thermischen Solaranlage.


  Regenwassernutzungsanlange
 
Da die Wasserpreise unaufhaltsam steigen, lohnt es sich über eine Nutzung von Regenwasser mittels entsprechender Anlagen nachzudenken. Hier wird das vom Dach abfließende Niederschlagswasser über einen Filter in den Speicher geleitet. Unterschiedliche Ausführungen des Speichers erlauben, je nach Platzverhältnis, einen Einbau sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses.
Die Verwendung von Regenwasser im Haus ist immer dort möglich, wo für das verwendete Wasser keine Trinkwasser- qualität erforderlich ist.

 
So lässt sich Regenwasser hervorragend für die Toilettenspülung, die Waschmaschine und für die Gartenbewässerung verwenden.

 
Regenwasser ist außerdem sehr weiches Wasser, sodass Ihre Waschmaschine durch deutlich geringere Kalkablagerungen geschont wird und der Verbrauch von Waschmittel geringer ausfällt.

 
Durch die Verwendung von Regenwasser können Sie Ihren Trinkwasserverbrauch um bis zu 50% reduzieren.
 

Durch qualifizierte Kontrolle und Wartung wird die Sicherheit und der dauerhafte Betrieb einer Regenwasser-Nutzungsanlage gewährleistet.